www.volxpower.de
Tel.: 0751 49994
Email: info@volxpower.de

MAXIM / Jinko Solarmodul-Optimierer

Optimierung des Solarmoduls auf Sub-Stringebene durch Maxim / Jinko

Die Smart MX Moduloptimierung der Jinko-Solarmodule bringt wesentliche Vorteile für den Aufbau einer Stringanlage und schlägt sich nur in kleinen Mehrkosten nieder.

Bisher galten für Solaranlagen, deren Module zu einem String zusammengeschaltet werden (deren einzelne Solarzellen also wie an einem Perlenfaden aufgereiht hintereinander hängen), folgende Kennzeichen:

  • die schwächste Solarzelle im gesamten String gibt den Strom für alle anderen Solarzellen vor. Wird z.B. durch eine Verschattung der Strom einer einzelnen Solarzelle reduziert, so gehen auch die Ströme (und damit die Leistungen) aller anderen Solarzellen dieses Strings stark nach unten. Zwar kann durch die Bypass-Dioden, die zwischen die drei Sub-Strings eines Standardmoduls geschaltet sind, der Totalausfall eines Moduls verhindert werden, doch fällt mindestens ein Drittel der betroffenen Modulleistung weg.

  • um eine bestmögliche Anlagenleistung zu erzielen, mussten bei Stringanlagen alle Module eines Strings die gleiche Neigung und Ausrichtung zur Sonne haben. Wollten mehrere Flächen mit unterschiedlichen Besonnungen oder Ausrichtungen in einer Stringanlage genutzt werden, so mussten dazu Wechselrichter mit mehreren MPP-Trackern verwendet werden. Dazu mussten dann wiederum die Strings lang genug sein, um über in einen befriedigenden Arbeitsbereich des Wechselrichters zu kommen. Auf einem kleinteiligen Hausdach hatte das oft zur Folge, dass viele Flächen einfach ungenutzt bleiben mussten…

MAXIM-Moduloptimierer:

In den Jinko- Smart MX – Solarmodulen sind (in der rückseitig aufgeklebten Anschlussdose des Moduls) statt der üblichen Bypass-Dioden Moduloptimierer – ICs von Maxim, einem bekannten amerikanischen Halbleiterhersteller, integriert. Diese Bausteine sorgen völlig eigenständig für die optimale Ausgangsleistung des Solarmoduls. Da die Optimierung bereits zwischen den einzelnen Modul-Strings stattfindet, können deutlich bessere Ergebnisse gegenüber den heute oftmals verwendeten externen Moduloptimierern (z.B. von Solaredge oder Tigo) bei wiederum deutlich geringeren Preisen erzielt werden!

Die Vorteile einer solchen Anlage sind z.B.:

  • höhere Anlageerträge bei Verschattungen, Verschmutzungen, Alterung oder Beschädigungen der Stringanlage

  • deutlich flexiblerer Anlagenaufbau mit unterschiedliche besonnten Teilflächen des Strings

  • höhere Anlagenzuverlässigkeit durch Eliminierung von sogen. HotSpots

  • geringere Modulabstände bei aufgeständerten Systemen, da gegenseitige Verschattung weniger Einfluss hat

Die Maxim-Moduloptimierer sind vollständig in der Anschlussdose des Solarmoduls untergebracht und benötigen keinerlei externe Komponenten.

Sie können die Smart-MX-Solarmodule von Jinko mit jedem Wechselrichter verwenden. Wir bieten Ihnen diese Technologie zusammen mit den bewährten SOLIS-Wechselrichtern an, die diese Technologie eingehend prüften und die vollen Garantien geben.

HIER finden Sie noch weitere Informationen zu den MAXIM-optimierten Jinko-Solarmodulen

Lieferzeit